Uncategorized
Kommentare 9

Miss Polly Blogtour


  This post is in English and German. 
Dieses Posting ist zweisprachig verfasst, auf Englisch und auf Deutsch.  



Let’s bake some cupcakes, MISS POLLY! Actually it is Miss Ida. But when my daughter wears her new MISS POLLY dress she becomes little Miss Polly – fresh out of a vintage commercial. Stirring dough, making sugar frosting, adding sprinkles – yummy! The MISS POLLY pattern has that special 1950 attitude. I opted for two canvas fabrics (cotton-linen-mix). The bubbly one with the peacocks on it was made by Kokka, Japan. And the magenta one is from Cotton+Steel, USA. I’m not sure, but I think I got both fabrics from Miss Matatabi. Frances carries almost everything from Kokka and Cotton+Steel. Can you see the golden rice falling down like sugar sprinkles?

Lass uns Cupcakes backen, MISS POLLY! Okay, genau genommen ist das hier auf den Fotos nicht Miss Polly, sondern mein kleines Fräulein Ida. Aber wenn sie ihr neues MISS POLLY Kleidchen trägt, dann sieht sie aus wie aus einem 50er Jahre Werbespot. entsprungn. Sie rührt den Teig, kostet vom Frosting und verteilt jede Menge bunte Streusel. Alles pastellig und zuckersüss. Ich habe für dieses MISS POLLY Kleidchen zwei verschiedene Stoffe ausgesucht: der rosafarbene mit den Pfauen kommt von Kokka, Japan, der magentafarbene mit den goldenen Reiskörnern ist von Cotton+Steel, USA. (Ich weiss es gar nicht mehr so genau, da ich immer und andauernd Stoff ordere, aber ich glaube, ich habe beide Stoffe von Miss Matatabi aus Japan. Dort findet ihr eine fast lückenlose Auswahl aller Stoffe von Kokka und Cotton+Steel. Ich finde, die Reiskörner sehen ein bisschen wie Zuckerstreusel aus…



To make yummy cupcakes you not only need flour, sugar, butter and eggs. Fancy decoration stuff is also recommended. It’s almost the same with MISS POLLY. Let’s add some turquoise piping and bias tape – what a nice contrast to the cotton candy colors. Did I get that right? You’ve never worked with piping? Don’t worry, it’s much easier than you think. The MISS POLLY pattern includes a tutorial to make your own piping.

Cupcakes bestehen nicht nur aus Mehl, Zucker, Butter und Eiern. Der ganze Schnickschnack drumherum, also die Papierförmchen, die Dekoration, die Farbe des Frostings usw., ist genauso wichtig. Bei MISS POLLY ist das ähnlich. Also her mit der Paspel, dem Schrägband und dem Webbändchen (als Deko an der Seitennaht). Was? Paspeln treiben euch Schweissperlen auf die Stirn? Seid unbesorgt, das ist viel einfacher, als gedacht. Und das Beste: In der Anleitung findet ihr auch eine genaue Beschreibung, wie ihr selbst Paspelbänder herstellen könnt.

By the way: I hemmed with bias tape. It’s quite easy and gives your garment a professional finish. If you do it right, it looks like you’ve added cuffs. But of course, it’s fake. Another point: The colored hem is an eye catcher .

Übrigens: Ich habe den Saum und die Ärmelabschlüsse mit Schrägband versäubert. Das mache ich immer wieder gerne. Das Kleidungsstück sieht so besonders professionell aus. Ausserdem wird der Saumabschluss zum Blickfang. Wenn man das Schrägband sorgfältig anbringt und beispielsweise unterschiedliche Garnfarben für innen und aussen benutzt, dann lassen sich die Abschlüsse auch umkrempeln. Sieht doch fast wie eine Manschette aus, oder? 


Can you see how nice the back turned out? I worked for the first time with an invisible zipper foot. That went very well, thanks to the instructions. 


Sieht doch auch von hinten klasse aus, oder? Und das, obwohl ich zum ersten Mal einen unsichtbaren Reissverschluss einnähen musste. Auch hier wieder: Dank der sehr detaillierten Anleitung war das viel leichter als gedacht.


The dress can be made from size 12 months to 10 years. According to the given measurements in the instructions I sewed up a size 8. (My daughter wears 128/134 at the moment.) The fit is just perfect. Not too small (like in French patterns), not too large (like in Scandinavian patterns).


Das Kleid kann in den Grössen 12 Monate, 18 Monate und 2 bis 10 Jahre genäht werden. Ich zeige euch hier eine 8, meine Tochter trägt im Moment die Kleidergrösse 128/134. Der Schnitt fällt weder französisch aus (also zu klein), noch skandinanvisch (es bitzeli zu gross), sondern genau richtig.


Are you as excited as I am? Well, I’ve got more good news: There will be a 15% discount on the pattern from Monday 4th April – Friday 15th April. Hop over to Sewpony Vintage Etsy Shop and use this code (which works for Suzanne’s other patterns too):
MISSPOLLY15

Na? Kribbelt es euch auch schon in den Fingern? Stellt ihr auch schon mögliche Stoffkombinationen zusammen? Ja? Dann hätte ich noch ein kleines Schmankerl für euch: Im Etsy-Shop von Sewpony Vintage gibt’s von Montag, 4. April, bis Freitag, 15. April,  einen Nachlass von 15 Prozent auf das Miss-Polly-Ebook. Benutzt bei eurem Einkauf bitte diesen Code (Der gilt übrigens auch für die anderen Sewpony Vintage Ebooks): 
MISSPOLLY 15

Da sich die Testerinnen und Bloggerinnen sicher sind, dass MISS POLLY auch in Deutschland/Österreich/Schweiz wie eine (Zucker-)Bombe einschlagen wird, haben Maarika von Liivi und Liivi und ich das Ebook komplett ins Deutsche übersetzt. Ihr erhaltet eure MISS POLLY als Download bei Nähconnection oder direkt bei Sewpony Vintage.
Do you like to see more Miss Pollys? No problem: The big blog tour around the world has just started…

Habt ihr Lust auf mehr Miss-Polly-Beispiele bekommen? Dann verfolgt die Miss-Polly-Blogtour, die einmal rund um den Globus gehen wird. 


4. April: Stahlarbeit, Switzerland
4. April: Inspinration, The Netherlands 
4. April: Lily en Woody, Belgium
6. April: Petrol + Mint, Australia
6. April: Maai design, Australia
6. April: Just add fabric, Japan
8. April: A Jennuine Life, USA
8. April: Liivi und Liivi, Israel/Deutschland
8. April: Aamore, Belgium
11. April: StraightGrain, Belgium
11. April: Made by Sara, Portugal
13. April: Emma en Mona, Belgium
13. April: Skirt as top, USA
15. April: While she was sleeping, Australia
15. April: Erin Always, USA
15. April: Anne-Luse, Australia
Dear Suzanne, thank you so much, for having me in your testing group. That was so much fun! 

Vielen Dank, liebe Suzanne, dass ich beim Miss-Polly-Probenähen dabei sein durfte. Würden doch nur alle Testphasen auf so hohem Niveau ablaufen – und gleichzeitig so dermassen viel Spass machen. 


Thanks for reading
Herzlich,

Bettina from Switzerland

9 Kommentare

  1. This dress is beautiful!! Love your fabric choices. Miss Matatabi has the BEST selection. Those fake cuffs with the bias tape are so cute – It was a great idea!

  2. Thank you Bettina! I love how you included the countries too. Your dress is very pretty 😀😀😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.