Nähen
comments 15

The Top Knot Tour


This post is in English and German. 

Dieses Posting ist zweisprachig verfasst, auf Englisch und auf Deutsch.  


Wooohooo! Let the fun begin. The TOP KNOT TOUR starts here and now…

Jippie! Die TOP KNOT TOUR startet. Und ich mache den Anfang…





Whenever I choose fabric for a project I always think about the person who will wear the  finished garnment. For example my daughter Ida: She has big blue eyes, blond hair and a rather fair complexion. In white or beige clothes she looks like some French cheese. And in black or grey she resembles a little vampire… BUT blue always works for her. Sky, cornflower, royal, indigo – it doesn’t matter. 

Wenn ich Stoffe für ein Projekt auswähle, dann habe ich immer auch die Person im Sinn, für die ich nähen werde. Nehmen wir zum Beispiel meine Grosse: blaue Augen, blonde Haare, heller Teint. In Weiss oder Beige sieht sie aus wie ein Camenbert, in Schwarz oder Grau wie ein Vampir. Was immer geht, ist Blau. Kornblumenblau, Hellblau, Königsblau, Preussischblau, Petrol, Graublau.

When I first saw the new TOP KNOT ROMPER pattern by Chalk&Notch I knew that I must work with blue fabric. I found a beautiful woven at P&B Textiles. The design is called „Village Green“.The cut of the romper is clearly inspired by Japanese pattern making basics. It is simple and pure – and also full of surprises. I totally liked the atypical bodice with its shoulder overlapping back part. The three pleats make a nice contrast to the traditional button placket. 

Daher war von Anfang an klar, dass der neue Top Knot Romper vom amerikanischen Indie-Label Chalk&Notch blau werden muss. Fündig wurde ich bei P&B Textiles (Patchwork-Kollektion „Village Green“). Die Schnittführung des Rompers (=Jumpsuit) ist klar von der japanischen Schneiderkunst inspiriert. Der Einteiler kommt clean und dennoch voller Überraschungen daher. Besonders gut gefällt mir das atypische Rückenteil, das weit über die Schulterlinie hinausgeht. Die drei dekorative Kellerfalten geben dem Outfit eine verspielte Leichtigkeit und passen prima zur strengen, klassischen Knopfleiste.

The elastic is encased in the waist band. The pants (or shorts, that’s up to you!) have a relaxed (but still great) fit – which makes perfect sense for a romper. As a detail I added piping to the pocket edges. Well, piping always works for me – but in this case it totally rocked. Did I mention that I love the cuffs?
Im Taillenbereich hält ein beidseitig eingefasstes Gummiband das Ober- und Unterteil zusammen. Die Hose fällt lässig und kann nach Gusto mit kurzem oder langem Bein genäht werden. Ich habe den Taschenausschnitt noch mit einer Paspel versehen. Toll sind übrigens auch die Manschetten, die als Ärmelabschlüsse dienen. Hier darf mit Kontrasstoff gespielt werden. Und es darf gekrempelt werden. Fazit: Ich bin begeistert. zumal ich kein „fertiges“ Schnittmuster umgesetzt habe, sondern den TOP KNOT ROMPER im Rahmen eines Probenähens hergestellt habe.

 

Here are some specifics: THE TOP KNOT ROMPER can also be made as a TOP KNOT TUNIC or a TOP KNOT DRESS (with a full circle skirt… twirling, twirling, twirling!). The pattern goes from 18-24 to 12 years. You’ll get the best results with light weight wovens (for example double gauze). In my opinion it’s perfect for intermediates because there are some tricky parts like making a button placket or doing pleats. I really liked the instruction, pretty clear and easy to understand. Gabriela from Chalk&Notch is a pro, that’s for sure. 

So. Und jetzt noch schnell die Details: Der TOP KNOT ROMPER kann als Einteiler, als Tunika (mit kurzem Rockteil = TOP KNOT TUNIC) oder als echtes Kleid mit vollem Rock (TOP KNOT DRESS) in den Grössen 1 Jahr – 12 Jahre genäht werden. Besonders gut eignen sich leichte, gut fallende Webstoffe wie Double Gauze. Jersey geht vermutlich auch – ich habe das Gefühl, dass wir das im Verlauf der Tour auch noch sehen werden. Der Schnitt ist nichts für absolute Anfänger, das ist klar. Man muss aber kein Profi sein, um die Hürden zu meistern. Zumal die Anleitung durchdacht und logisch aufgebaut ist. Gabriela, die Inhaberin von Chalk&Notch, hat das Handwerk von der Pike auf gelernt. Und das merkt man…

 

 

 
As this is a proper and well organized tour (Gabriela, you rock!), there are some very nice giveaways for you: Gift cards from Raspberry Creek Fabrics, Imagine Gnats and Miss Matatabi. Enter to rafflecopter (scroll to bottom of site) to win one of these prizes! 

Wie sich das für eine Blogtour gehört, gibt es natürlich auch etwas zu gewinnen. Und zwar drei Gutscheine für diese Online-Läden hier: Raspberry Creek Fabrics, Imagine Gnats und Miss Matatabi. Wie blöd, dass ich bei der Sause nicht mitmachen kann. Aber Ihr dürft! Einfach bei Rafflecopter (s. u.) eure Mailadresse hinterlassen – und schon seit Ihr gewissermassen im Lostopf. Als besonderes Schmankerl für meine deutschsprachigen Leserinnen darf ich ausserdem noch ein TOP KNOT Schnittmuster verlosen. Surft dafür bitte zu meinem Stahlarbeit-Facebook-Account und hinterlasst mir direkt unter dem TOP KNOT Eintrag ein kleines Sätzlein, warum Ihr dieses Schnittmuster unbedingt in Eurer Sammlung braucht. Das Los entscheidet, der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Viel Glück!
 

Thanks for stopping by. And check out the next tour stops.
Best
Bettina

Danke, dass Ihr vorbeigeschaut habt. Der Tourbus fährt weiter…
Herzlich Bettina

Verlinkt bei Handmade on Tuesday



 

a Rafflecopter giveaway

15 Comments

  1. Yours turned out beautiful! I love the piping. I'll need to
    remember that for my next one.

  2. Yay, I love it! Makes me want to make a romper as well, let's see if I'm able to convince Isabella it's cool. I'll show her yours ❤️❤️❤️! Xoxo

  3. What a gorgeous romper. I am in loooooooove — it's making me wish my girls would agree to wear rompers. The piping is perfect!!! (Ha ha ha, Mie! I was thinking the same thing.)

  4. Wow. Wunderschön. Gefällt mir sehr. Muss ich meiner Tochter zeigen, ob er Zustimmung findet… Bin gespannt.

  5. Oh, Olga speaks German! Okay, that was not what I intended to say in my comment but I guess I was caught of guard haha. What I wanted to say, is that I love this romper. The fabric and those thin pipings are so perfect!

  6. Such a lovely post Bettina! After I saw these pics I knew I wanted to make a similar version with an all over small scale floral…it's just perfect! Thank you for all of your kind words and joining me on this tour! XOXO

  7. Liebe Bettina,

    der Romper ist so wunderschön geworden, wie eigentlich all Deine genähten Stücke. 🙂 Du hast ein tolles Gespür für Farben und Muster, sodass ich Deine Bilder immer wieder sooo gerne anschaue!

    Alles Liebe
    Christina

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.