Nähen
comments 5

I’m a Wrap Dress Activist

This blog post is in English and German.

Dieser Blogeintrag ist zweisprachig verfasst.

Why’s that? Because I’m on a mission. The world needs more wrap dresses, women need more wrap dresses. This sort of garment is the best that happened to us since the invention of dishwashers. I mean it, ladies!Warum? Weil ich finde, dass die Welt mehr Wickelkleider braucht. Dieser Kleidertyp ist das Beste, was uns seit der Erfindung der Abwaschmaschine passiert ist. Es ist mein voller Ernst!

For starters wrap dresses are super comfy, because: no zips, no buttons. And they are also super easy to sew. Remember: no zips, no buttons. Most wrap dress patterns I know are made for stretchy knit. The fabric is suppose to hug a woman’s body in all the right places. That being said you might understand why it makes no sense to wear a wrap dress loose fitted. (This sort of garment would rather be called hospital johnny, right?)

Fangen wir doch damit an, dass Wickelkleider sehr bequem sind, keine Reissverschlüsse oder Knopfleisten. Und sie sind ehrlich supereinfach zu nähen. In der Regel kommt Jersey zum Einsatz. Wenn ein Wickelkleid nicht eng anliegt, dann nennt man es eher Kimono. Oder Krankenhaus-Kittel 🙂

That means that you all should absolutely sew up your wrap dress in your actual size and never size up. I opted for this glorious plum colored jersey knit from Nosh. It’s named Suhasu (no idea what that means, I’m not familiar with Finnish… not at all) but I guess it must be something like „beautiful brush strokes in plum on dark ground“!?! It’s their signature organic jersey knit. If you ever had the chance to sew with it you’re kind of ruined for all the knits from other brands. As you can see I made the sleeves and the binding out of a solid Nosh knit (Jersey Plus, Dark Graphite). This is an interesting pick because this is a new and slightly thicker quality especially created for fall. It’s still not a Ponte knit, but a bit heavier than their normal knit. I love it and wish for many more colors to come.

Wenn ihr überlegt, ein Wickelkleid zu nähen, solltet ihr auf KEINEN Fall zur Sicherheit eine Nummer grösser nähen. Das funktioniert so nicht. Es muss eng sein, damit es sitzt, richtig abschliesst und der jeder Figur schmeichelt. Ich habe mein Kleid aus dem schönen Suhasu Jersey von Nosh genäht. Der stammt aus der aktuellen Herbstkollektion, der anthrazitfarbene Kontraststoff ist ebenfalls von Nosh, ein so genannter Jersey Plus in der Farbstellung „Graphite“. Ein paar Worte zum Jersey Plus. Der ist einen Tick dicker als der „normale“ Jersey, ideal für die kältere Jahreszeit und wenn ein Kleidungsstück etwas mehr strapaziert wird (z. B. Leggins). Denkt jetzt aber bitte nicht an Ponte di Roma (Romanit-Jersey). Es ist wirklich nur ein wenig dicker.

The pattern is my beloved Appleton Wrap Dress by  Cashmerette. The last time I made it in a size 16 (CD cup), see here. The overall fit was great, but after wearing it for quite a while I had the feeling that the neckline was a bit to bold. (Strangers stopped looking me in the eyes and starred at my cleavage. I guess you get the picture.)  So I made my new dress in a size 18 (EF cup). Much better.

Das ist mal wieder mein heiss geliebtes Appleton Wrap Dress Schnittmuster von Cashmerette. Ich habe es bereits ein Mal hier gezeigt. Damals hatte ich eine (umgerechnet) 48 mit CD Cup genäht. Ich mochte und mag es immer noch sehr, aber wenn ich es trage, guckt mir niemand mehr in die Augen. Dieses Mal deswegen die umgerechnete Grösse 50 mit EF Cup. 

But – here comes the BUT – I obviously don’t need the 18 around the shoulders. See these little folds there? They kind of freak me out (I know, first world problem). The next Appleton will be a 16 EF. #learningbydoing

Jetzt ist alles besser verstaut (aber keinesfalls weggeräumt) – dafür schlabbert es ein bisschen um die Schultern. Fazit: Ich brauche tatsächlich 48 mit EF-Cup.

People keep asking me for curvy sewing advices. Here’s one: I suppose 90 percent of you would have chosen a black knit to go with the plum/black knit. Because we all „know“ how (to quote my mom) „flattering and forgiving“ black is. Time for a change of mind. Black can be very cool and also very cool. Huh? If you are fair skinned, too much black can turn your outfit in something straight out of the Addams Family. Black makes me look sick, like I’m nursing a cold. A softer version of black such as graphite is so much nicer. The same applies btw for colored pantyhoses. Black is in my opinion not always the best choice. Yes to grey!

Zum Schluss noch ein kleiner Plus-Size-Nähtipp. Meine Mutter ist felsenfest davon überzeugt, dass Schwarz figurschmeichelnd ist und quasi immer geht. Hätte ich jetzt auch als Kontraststoffe nehmen können, denn der Hauptstoff ist wirklich Aubergine-Schwarz. ABER ich sehe in Schwarz schnell mal wie Morticia Addams aus. Das ist einfach zu dunkel für meinen hellen Teint. Wie man sehen kann, ist das Ausweichmanöver zu Dunkelgrau keinesfalls eine Notlösung, sondern sogar richtig gut. (Immer noch kaschierend, Mama, aber nicht so hart…) 

Pattern: Appleton Wrap Dress (Cashmerette)

Fabric: Jersey Knit Suhasu Plum-Black and Jersey Plus Dark Graphite (both Nosh Organics) 

Sponsoring: I’m part of the Nosh Organics blogger team and got the fabric I used for this blog post for free. However, all opinions are (as always!) my own. This blog post contains NO affiliate links. 

5 Comments

  1. Wowzers!! You look so gorgeous in this wrap dress! Of course I love the colors on you, and you are SO right to have stayed away from black. This is perfect as it is. In fact, I am starting to reconsider my vow never to wear a wrap dress again….

  2. Liebe Bettina,
    Dein Wickelkleid steht Dir wirklich gut! Und die Zwischenlösung mit Dunkelgrau werde ich mir merken, es schaut auf den Fotos tatsächlich wie schwarz aus, nur eben, wie Du sagst, weicher.
    Ich bin aktuell auch an einem (meinem ersten!) Wickelkleid dran. Noch bin ich allerdings sehr gespannt, wie es mir dann steht..
    Herzliche Grüsse,
    Franzisca

  3. Gillian Anderson says

    I’m not sure I should admit to this but I don’t own a wrap dress or a dishwasher 😳, but yours has finally made me think its time to change all that.
    The plum and graphite combo is fantastic, do much better than black in my opinion (the only black items in my wardrobe are leggings).
    It hadn’t actually occurred to me that a wrap dress could hug rather than cling, and until now I would certainly have made a size (or two!) bigger to disguise what I felt needed disguising.
    So, it looks like I have a new sewing mission ahead. It’s a wrap!

  4. seeehr genial! Du siehst klasse aus 😍 mehr davon💕

    Danke dir für deine großen Angabe!
    Ich bin auch grad im Wickelkleidfieber und hab mir eines ausgesucht. Ich hoffe sehr, dass es mir auch so schmeichelt. Du weißt ja meeega Hupies 🤣🤣🤣😆 mit H

    Liebe Grüße
    Ebbi

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.