Archiv
Kommentare 2

Kein Anruf unter dieser Nummer

Kann Frau zu viele Täschchen haben? Genau. Und deswegen zeige ich Euch heute die neueste Ergänzung in meinem Sortiment: Annex, eine eckige Beuteltasche mit zwei (!) Reissverschlüssen und demnach auch zwei (!) Fächern. Nie mehr im Trüben bzw. im Dunkeln fischen…

Der Schnitt „Annex“ kommt aus dem Hause Sew Sweetness, DEM US-amerikanischen Label für Taschen und Co. Seit dieser Woche gibt es bei Näh-Connection diesen und viele andere ungewöhnliche Schnittmuster von Sew Sweetness endlich auch mit deutschen Anleitungen.

Die Annex ist erstaunlich schnell genäht. Reissverschlussphobiker kommen nicht auf ihre Kosten, denn dieses Mal klappt alles wie am Schnürchen. Auch das Finish überzeugt. Nach dem letzten Wendeschritt präsentiert sich das Täschchen perfekt verarbeitet. Ich hatte alle „Zutaten“ vorrätig – bis auf das Style-Vil von Freudenberg. (Zur Erklärung: Das ist etwas verformbare Schaumstoffeinlage, die dem Beutelchen Stabilität verleiht.)

Ich habe – wie so oft – mit Stoffen von Cotton+Steel gearbeitet. Die Brillianz der Farben, die ungewöhnlichen Drucke, der Retrotouch, die griffige Qualität des ungebleichten Gewebes – hachz, das geht fast nicht besser. Ihr seht hier die „Telephones“ in Dunkelblau aus der Kollektion „Trinket“ von Melody Miller. Der Kontraststoff „Spools“ (Garnrollen auf orangefarbenem Grund), stammt aus derselben Reihe. Das dritte Design im Bunde sind die hellblauen „Sprinkles“, zu Deutsch: Streusel. Dieses Design wird quasi zu jeder Kollektion in neuen Farben aufgelegt – ein Evergreen.

 

Hier noch ein paar Infos für Euch: Das Annex-Schnittmuster beinhaltet die Vorlagen für drei verschiedene Grössen, S, M und L. Ich habe eine L genäht. Das coole Telefon gehört eigentlich meiner Kleinsten (die schrecklich gerne Büro spielt). Sie hat es von ihrer Tante geschenkt bekommen, die es ihrerseits bei Ebay ergattert hat. Kleine Anekdote am Rande: Das Kind, Jahrgang 2010, hatte anfangs keinen Schimmer, wie man die Wählscheibe bedient 🙂


Ihr bekommt Euren Annex-Schnitt hier. Schaut Euch bitte auch unter den anderen Sew-Sweetness-Modellen um, aktuell gibt es noch satte Rabatte für Mehrfachbestellungen. Viel Spass beim Nachnähen.

Ich sende Euch orangefarbene Grüsse aus den Siebzigern! 

Schnitt: Annex von Sew Sweetness bei

Näh-ConnectionStoffe: Cotton+Steel, Kollektion Trinket von Melody Miller

Verlinkt bei: RUMS

2 Kommentare

  1. Ich muss mich Annika anschließen: leider geil. Und was die Irritation des Kindes noch steigern könnte, wäre eine gelbe Telefonzelle oder auch eine Telefonkarte. Gut, nicht so stylisch, aber ebenfalls alt. 😉
    Liebe Grüße, Änni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.