Monate: Januar 2017

Waterfall Raglan für Damen

Ich habe ein Faible für Designer, die ausgetretene Pfade verlassen, die uns etwas Neues anbieten, uns Entwürfe vorlegen, die (noch) ungewohnt sind. Gabriela vom kalifornischen Indie-Label Chalk and Notch ist für mich die Königin dieser Disziplin. Die Schnittdirektrice hat nun mit dem Waterfall Raglan Top and Dress erneut einen Schnitt veröffentlicht, der schon bald von anderen kopiert werden wird… Stellt Euch ein Raglanshirt vor. Eines mit gut sitzender Schulterpartie und exakt abschliessendem Halsausschnitt. Nett. Doch was passiert, wenn die Schulterpartie nun nicht in ein gerade geschnittenes Oberteil mündet? Wenn stattdessen ein sehr weit ausgestelltes Top folgt? Ich gebe zu, ich war skeptisch. Nachthemd war das erste Wort, das mir in den Sinn kam.  Ich nähe so gerne, weil ich dabei Grenzen ausloten kann, weil ich das in 40 Jahren gesammelte Wissen über das, was mir steht, hinterfragen und korrigieren kann. Nehmen wir diese grosse Rüsche. Der „Wasserfall“ ist verspielt und für sich genommen so etwas von nicht mein Stil. Wir sind ja schliesslich nicht bei „Unsere kleine Farm“, oder?  Als Gegengewicht zu den geometrisch geprägten Raglanärmeln funktioniert der …

Turner Dress – der It-Schnitt aus den USA

Ich habe eine neue Lieblingsdesignerin: Jenny von Cashmerette. Ihr erinnert Euch vielleicht an mein kunterbuntes Appleton-Wickelkleid von neulich? Heute zeige ich einen weiteren Schnitt aus dem Cashmerette-Portfolio: das Turner Dress. Das ist ein so genanntes „Skater Dress“. So nennt man Damenkleider aus dehnbaren Materialien, die eng am Oberkörper anliegen und im Rockteil weit schwingen. Die Konstruktion betont die Taille und weibliche Kurven.  Da Cashmerette im Plus-Size-Bereich gradiert, hier noch schnell die Links zu Anbietern, die Skater-Dress-Schnitte im Normgrössen-Bereich Sortiment haben: „Moneta Dress“ von Colette Patterns, „Lady Skater“ von Kitschy Coo. (Ausserdem hat mir ein Vögelchen gezwitschert, dass eines meiner Lieblingskinderlabels Madeit Patterns aus Grossbritannien an einem Skater Dress für Mädchen und Teenies arbeitet.)   Das Turner Dress ist seit seiner Veröffentlichung DAS Sensationsschnittmuster auf dem Curvy-Sewing-Markt. Es steht erstaunlicherweise fast allen Näherinnen, egal, ob die Problemzone weiter oben oder weiter unten liegt. Gerade läuft die Wahl zum besten Kleiderschnittmuster im Curvy Sewing Collective in den USA. Und ich sage Euch: Das Turner wird in seiner Kategorie abräumen. Da bin ich mir seeeehr sicher. Ich konnte …